8. Juli 2019

Neue Publikation: Zusammen arbeiten

Praktiken der Koordination und Kooperation in kollaborativen Prozessen

Aktuelles
Publikationen
Herausgeberschaften
Verlagsseite Leseprobe (PDF)

Cover Zusammen arbeiten Soeben erschienen ist die E-Book-Version des Sammelbandes “Zusammen arbeiten”1, den ich zusammen mit Christian Ritter (Collegium Helveticum) herausgegeben habe. Die Druckversion folgt in Kürze.

Die Einleitung2 von Christian Ritter und mir ist frei als PDF zugänglich.

Mit Beiträgen von Jörg Niewöhner, Cécile Cuny, Alexa Färber, Sonja Preissing, Jacqueline Grigo, Judith Laister, Franka Schneider, Johannes M. Hedinger, Oliver Becker, Torsten Näser, Irene Vögeli, Patrick Müller, Nina Hälker, Nina Wolf, Yelena Wysling, Flavia Caviezel, Tina Paul, Christian Ritter und Stefan Groth.

Kollaboratives Arbeiten ist der Modus der Stunde. Kaum ein Projekt, das seine Bedeutung nicht auch über den Stellenwert des Zusammenarbeitens formuliert. Unsichtbar bleiben jedoch oftmals die (versteckten) Strukturen und Bedingungen, unter denen sich kollaborative Prozesse konstituieren und durchgeführt werden. Dies betrifft verinnerlichte Regelsysteme ebenso wie symbolische Ordnungen, Wissenshierarchien und Objektivationen, die innerhalb von Kollaborationen (implizit oder explizit) ausgehandelt werden.

Der Band versammelt Perspektiven aus der Empirischen Kulturwissenschaft und benachbarten Disziplinen, die sich mit gegenwärtigen kollaborativen Prozessen befassen. Im Zentrum steht dabei die Reflexion eigener Arbeitsformen und Erfahrungen.

  1. Groth, Stefan, und Christian Ritter, Hrsg. 2019. Zusammen arbeiten. Praktiken der Koordination und Kooperation in kollaborativen Prozessen. Kultur und soziale Praxis. Bielefeld: Transcript. (Details →) ↩︎

  2. Groth, Stefan, und Christian Ritter. 2019. „Zusammen arbeiten: Modalitäten – Settings – Perspektiven“. In Zusammen arbeiten. Praktiken der Koordination und Kooperation in kollaborativen Prozessen, herausgegeben von Stefan Groth und Christian Ritter, 7–22. Kultur und soziale Praxis. Bielefeld: Transcript. (Details →) ↩︎